coaching Überspringen zu Hauptinhalt

Mentoring reicht nicht – Führungskräfte brauchen auch Executive Coaching

Führungskräfte-Coaching – wie Coaching Ihre Belegschaft neu belebt und in Bewegung bringt.

Egal ob Top Projektleiter, Senior Professionals oder Führungskraft.

Sie haben eins gemeinsam.

Sie wollen keinen Chef.

Lieber wollen Sie eigenständig entscheiden.

Also selbständig machen?

Hm, nein das wiederum auch nicht wirklich.

Denn dann sind es ja die Kunden die bestimmen. Oder der Eigentümer. Oder die Aktionäre.

Also Fremdbestimmung nur auf einem anderen Niveau.

Forschungsberichte zeigen, dass eine wesentliche Kompetenz, den Beschäftigte sich von ihrer Führungskraft wünschen, Coaching ist.

Warum Führungskräfte Coaching Erfahrung haben sollten!

Denn Menschen wollen für jemanden arbeiten, der das Beste in ihnen hervorbringt.

Sie wollen mehr Wissen? Am Ende des Artikels finden Sie Links was bei Google (2008) und von Gallup (2020) nachgewiesen wurde.

Ja, in der heutigen Arbeitswelt ist der Wunsch der Beschäftigten nach persönlichem Wachstum und Erfüllung noch wichtiger.

Während sich die Anforderungen der Mitarbeiter an den Arbeitsplatz geändert haben, sind aber die tatsächlichen Fähigkeiten der Führungskräfte gefühlt gleich geblieben.

Denn wenn Mitarbeiter aufsteigen, finden Sie oftmals ihren Weg ins Management, ohne notwendigerweise die für die Führung erforderlichen Fähigkeiten und Techniken zu erlernen.

Keine Vorbereitung auf die Herausforderungen, Menschentypen, Führungssituationen mit denen sie konfrontiert werden und denen Sie ausgesetzt sind.

Sprichwörtlich der Sprung ins kalte Wasser.

Und so endet manchmal ein bis dato unangefochtener Top Experte im Fiasko.

Die Folge: Die neue Führungskraft ist überarbeitet, setzt die falschen Impulse

Und das im Glauben alles richtig und es allen recht machen zu müssen.

Für Führungskräfte – Mentoring oder Coaching?

Viele neue Führungskräfte wenden sich an einen vertrauenswürdigen Mentor.

Eine erfahrenere Führungskraft, der sie nacheifern möchten.

Mentoring ist wunderbar, wenn es darum geht eine Position zu erreichen, die ein anderer schon erreicht hat.

Ein Problem, dass viele Executives mir immer wieder berichten, wenn Sie zu mir kommen: 

Die Tätigkeit eines Mentors ist freiwillig, Sie hilft extrem gut beim Aufstieg.

Immer dann, wenn man in den Fußabdrücken des anderen Laufen will und ihm zur Bergspitze folgen will.

Mentoring beruht eben auf erlebter Erfahrung – anders als beim Coaching.

Im Gegensatz zum Mentoring ist die Aufgabe im Executive Coaching die Leistung und die Fähigkeiten des Kunden zu verbessern.

Durch Selbstreflexion und einen – mein bevorzugter  –  ganzheitlicher und lösungsorientierter Coaching Ansatz. 

Oftmals werden Führungskräfte von Ihrem Unternehmen in das Coaching geschickt.

Die Gründe sind vielfältig.

Weil Sie

  • eine Entscheidung falsch getroffen haben,
  • schlecht oder gar nicht kommunizieren,
  • nicht empathisch genug auf die 5 Menschentypen eingehen können.

Professionell zertifizierte Coaches (wie von internationalen Verbänden wie der ICF oder dem EMCC oder auch länderspezifischen Organisationen) unterstützen Führungskräfte darin, ein besserer Leader zu werden.

Heute ist der Executive Coach eine proaktive Begleitung für den Manager.

Und er steht – oft über viele Jahre – der Führungskraft auf ihrem gewünschten Karriereweg durch die unterschiedlichsten Managementebenen mit einem ganzheitlichen Coaching beiseite. 

Die 4 positivsten Resultate, die ein Executive Coach in ihrem Unternehmen bewirken kann und die EINE Sache, die Sie als Unternehmer unbedingt tun sollten:

1.Ermöglichen Sie Ihren Führungskräften, insbesondere den neuernannten Führungskräften, Coaching - damit Sie selbst wachsen können.

Es ist ein verbreiteter Irrglaube, dass Coaching nur auf professioneller Ebene hilft, um das Zeitmanagement zu verbessern, die eigenen Aufgaben besser zu strukturieren Aufgabenstrukturierung oder die Zusammenarbeit im Team.

Das Ergebnis vom Mentoring ist eher eine Frage des Zufalls, die Arbeit mit einem Executive Coach immer ein garantierter Gewinn.

Executive Coaches sorgen dafür, dass die Wünsche der Führungskräfte nach Wachstum und Erfüllung gehört und erfüllt werden.

Auf jeder Stufe der Führung gilt: wenn Führungskräfte in ihrer Arbeit zufrieden sind bleiben Sie auch in Ihrer Arbeit engagiert, motiviert und neugierig genug, innovative Lösungswege zu finden.

Es ist eine Investition in Zeit und Mühe, die sich in einer größeren Verantwortung niederschlägt und ihnen hilft, aus ihren eigenen Fähigkeiten heraus zu wachsen und sich weiterzuentwickeln.

Coaches nehmen Führungskräfte in die Pflicht und helfen ihnen, ihr gewünschtes Potenzial zu erreichen.

Und das geht über den gesamten Entwicklungsprozess

  • als Nachwuchsführungskraft,
  • über die Bereichsleitung mit der erstmaligen Führung von anderen Führungskräften,
  • der Leitung eines gesamten Geschäftsbereiches unterhalb des C-Levels,
  • dann als C-Level oder gar als
  • CEO.

Später – als Aufsichtsrat oder im Advisory Board – geht es darum, die eigene Weisheit und Erkenntnis den nachfolgenden Generationen von Führungskräften weiterzugeben, damit das Vermächtnis des Unternehmens geschützt und innovativ weiterentwickelt wird.

Sehr häufig werden Veränderungen dabei in Familienunternehmen zu spät angegangen.

Und so erfolgt anstatt Wachstum die Insolvenz eines Unternehmens, weil die Weiterentwicklung nicht erfolgte.

2. Holen Sie mit Coaching die Führungskräfte aus ihrem verkopften und rationalen Denken

Eine Führungskraft auf jeder neuen Ebene kann sich im Unkraut verlieren.

Erst kürzlich hatte ich eine Führungskraft, die den Wald vor Bäumen nicht mehr sah.

Und so haben wir bildlich den Garten aufgeräumt. Der CIO berichtete mir von einem sehr bedrückenden Gefühl.

Dieses Gefühl war eins wie die unsägliche Sysyphos Arbeit.

Kaum war das eine Problem behoben, spriesste bereits das nächste Problem. O-Ton: "Hier ziehe ich einen Löwenzahn heraus und schon wächst an anderer Stelle schon wieder einer."

Wie hat der Kunde dieses Gefühl und die Ursache in den Griff bekommen?

Es kommt natürlich auf die Größe des Gartens an und der eigenen Wunsch wie perfekt ein Garten sein soll. Wo darf der Löwenzahn sich entfalten und wo gar nicht. Darf er sichtbar sein für die anderen. Soll er abgeschottet sein. Wer kümmert sich daran. Und wieviel Löwenzahn kann einer alleine bewerkstelligen? Und die Frage – Ursache oder Symptom bekämpfen.

Das wichtigste Ergebnis: Wenn eine Führungskraft das große Ganze aus den Augen verliert, demotiviert das schnell ein Team.

Und wenn Führungskräfte mit Coaches zusammenarbeiten, haben sie die Möglichkeit, ihre Herausforderungen mit einem Außenstehenden mit einem ganz frischen Blick auf die Situation zu besprechen.

Coaches können Führungskräfte zur Einfachheit zurück helfen und Sie darin begleiten aus Ihrem persönlichen vernebelten Blick wieder Klarheit zu erzeugen.

Coaches haben keine fertigen Antworten parat.

Sie stellen die richtigen Fragen, um das Bewusstsein zu schärfen und die Führungskräften zu unterstützen, ihre Herausforderungen mit anderen Augen zu sehen.

Mit einer klaren Vision vor Augen (und einer bildhaften Sprache im Sinne des Storytellings) können Führungskräfte ihre Teams für aussergewöhnliche Ideen begeistern.

Bleiben wir beim angesprochenen Coaching Fall. Die entscheidende Frage war:

Wie sieht ihr persönlicher Garten Eden aus und wie kann dieser erreicht werden?

3. Empathie - Helfen Sie ihren Führungskräften durch Coaching Mensch zu bleiben

Je höher die Position einer Führungskraft ist, desto größer ist die Gefahr, dass sie den Bezug zur Realität verliert.

Oder sich in ihrer Führungsaufgabe im Kreis dreht, ohne zu merken, dass man mit der eintönigen und immer gleichen Optimierung auf der Stelle verharrt, bis ein Karren Karren festgefahren ist.

Und andere an einem vorbeiziehen.

Wenn es im Team gut funktioniert sind die Mitglieder weniger bereit, neue Ideen zu entwicklen.

Externes Feedback wird eingeschränkt und so merkt man lange nicht, wenn man vom Weg abkommt.

Ein Executive Coach ist eine unvoreingenommene dritte Partei, die nicht um die Wahrheit herumschleichen wird.

Natürlich sind Executive Coaches auch darin geschult, Feedback zu geben und schwierige Gespräche zu führen.

Empathie und Mitgefühl der Führungskräfte ist entscheidend für die Schaffung einer positiven Arbeitsplatzkultur und die Erzielung der besten Leistung der Mitarbeiter.

Und die beste Leistung kann es nur geben wenn ein „das haben wir schon immer so gemacht“ auch einmal verändert wird.

Und so ist es Aufgabe der Führungskraft links und rechts der aktuellen Tätigkeit zu schauen. Und das Team empathisch und mit Mitgefühl daran zu erinnern, das eine Richtungskorrektur notwendig ist.

Denn in einer Lehmschicht zu verharren kann für die Führungskraft und das Unternehmen tödlich sein.

Impulse von aussen wahrnehmen zu können und flexibel darauf zu reagieren und das Team empathisch für eine Veränderung zu begeistern ist eine der wichtigsten Aufgaben als Bereichs- oder Geschäftsbereichsleiter.

4. Integrität und Urteilskraft und im Coaching herausfinden: Was ist wahr – was ist falsch?

Häufig wechseln die CEOs und treten zurück, bevor sie die Chance haben, wirklich etwas zu bewirken.

Daher ist der C-Level einer der wichtigsten Adressaten von Executive Coaching.

Die Einstellung, Einsatz und ihre Vision sind Ergebnisse die das gesamte Unternehmen beeinflussen.

Es ist die Aufgabe des C-Levels die Kernkompetenz des Unternehmens zu stärken (strategisches Skill- und Talentmanagement), Geschäftsbereiche zu optimieren, zu veräußern oder auch neue zu akquirieren.

Selbst Visionäre wie Steve Jobs, Sergey Brin und Larry Page wandten sich an den Trillionen-Dollar-Coach Bill Campbell, um ihren Führungsstil zu formen, ihre Effektivität zu steigern und das volle Potential zu entwickeln.

Der ehemalige Footballtrainer, avancierte über die Jahre zum Mentor für dutzende Führungskräfte.

Ob Google, Apple, Facebook oder Intuit. Viele Manager der großen Multi-Milliarden-Dollar schweren Tech-Unternehmen verdanken ihm ihren mächtigen Erfolg.

CEOs, in ihrer dicken Ritterrüstung, gelten als die am meisten isolierende oder isolierte Rolle in der Geschäftswelt gelten.

Genau diese benötigen einen Executive Coach auf Augenhöhe, der sie aus ihrer eigenen „Rüstung“ herausholt und ihnen hilft, das Schiff mit fundierter Urteilskraft stabil zu steuern und trotzdem die Mannschaft hinter sich zu Wissen und zu motivieren.

Executives Coaches können helfen, das menschliche und die Gefühle zuzulassen, damit diese nicht nur im Inneren wuchern.

Denn wie oft wird nach aussen harte und unverletzliche Schale gezeigt?

Sie fragen sich vielleicht:

Warum sollte ich in die Führungskräfte mit Coaching investieren, wenn Sie doch einfach wieder gehen?

4 + 1 - Was Sie als Führungspersönlichkeit jetzt unbedingt tun sollten!

Schaffen Sie einen Kreislauf der Verbesserung.

Wenn Sie sich selbst coachen lassen, senden Sie die Botschaft, dass die Unternehmensführung in die Entwicklung weiterer Führungskräfte investiert.

Es gibt den Managern, die ihre Zeit und Energie in den Dienst des Unternehmens stellen, persönliche Entwicklungsmöglichkeiten zurück.

Durch die Zusammenarbeit mit einem zertifizierten und unternehmenserfahrenen Executive Coach kann die Führungskraft dabei selbst vom Mentor zum Coach werden.

Dies ist eine der wertvollsten Eigenschaften, die eine Führungskraft besitzen kann.

Mit verbesserten Fähigkeiten, Klarheit, Bereitschaft und Motivation schaffen geschulte Manager einen Kreislauf der Verbesserung, indem sie die nächste Generation von Führungskräften heranziehen und ausbilden, anstatt sie einfach zu befördern.

Und das funktioniert sogar mit kurzen Speed Coaching Sessions, die in jeden eng getakteten Führungsalltag hineinpassen.

Sie wollen in Ihre Führungskräfte investieren?

Leadership Entwicklung ohne unnötig Zeit zu verlieren

Oder gleich ein unverbindliches Gespräch vereinbaren?

Dr. Axel Baumann

Ich habe bei Markus Porcher das Führungskräftecoaching gebucht:
Es hat mir Klarheit bei meiner Ausrichtung im Führen und meiner Wirkung gebracht. Markus hat jahrelange Erfahrung mit Führungskräften und im HR Management. #Top-Empfehlung! 

Google Project Oxygen
Great managers still matter: the evolution of Google’s Project Oxygen
Hier klicken
Voriger
Nächster
An den Anfang scrollen
Suche
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

hurry up

Live Workshop

Wie Du Deinen nächsten Karriereschritt selbstbewusst angehst

09.11.2022 – 18:00 Uhr