coaching Überspringen zu Hauptinhalt

Was ich von Drucker für mein Daoflect Programm im Management gelernt habe

Management Guru Peter Drucker und der Daoflect Ansatz

Schon im Studium wollte ich die betriebliche Weiterbildung von Führungskräften revolutionieren.

Und ich habe hunderte von Führungspersönlichkeiten interviewed und Management Bücher gelesen. 

Ein Autor hat mich beeindruckt:

Peter Drucker (1909-2005), der Vater des modernen Managements und der Führung.

In seinem kreativen Leben hat Peter Drucker zu den philosophischen und praktischen Grundlagen der Wirtschaft beigetragen.

Für Drucker war Management eine liberale Kunst: In seinem interdisziplinären Ansatz hat er Geschichte, Philosophie, Religion, Kultur und Psychologie kombiniert.

Der Daoflect Programm Ansatz beruht ebenfalls auf einen ganzheitlichen Ansatz, der unterschiedliche philosophische und natürliche Methodik kombiniert und genau aus diesem Grund universell und auf alle 3 Ebenen – körperlich, geistig und seelisch – wirken kann. .


Die wichtigste Management Lektion, die ich in das Daoflect Programm integriert habe.

Selbstmanagement bzw. Selbstführung

Drucker interessierte sich für den Geist des Arbeiters und nicht für seine Hände.

Damit schlug er die Brücke zum Verständnis des Wissensarbeiters.

Der Wissenarbeiter ist ein von ihm geprägter Begriff, der den rein physischen Arbeiter der ersten und zweiten industriellen Revolution ablöste.

Die Grundlage von Druckers Arbeit: In unser aktuellen Zeit der Wissensökonomie hat derjenige Erfolg, der sich selbst, seine Stärken und Werte kennt und weiß, wie er zum Erfolg in seinem Unternehmen beitragen kann.

Die Idee ist nicht neu, denn wir wissen, dass der Gedanke, sich selbst zu kennen, ursprünglich von Sokrates stammt der zeitgleich mit Laozi gelebt hat.

Von ihm soll der Spruch stammen:  

Wer andere kennt ist klug, wer sich selbst kennt ist weise!

Oft werde ich in meinen Führungsseminaren gefragt:

Warum soll ich als Führungskraft für die Gesundheit meiner Mitarbeiter sorgen?

Ist dafür nicht jeder  Mensch selbst verantwortlich?

Oder ich werde mit der Aussage konfrontiert:

Das ist doch nicht mein Problem!

Ich kann doch nichts dafür, wenn meine Mitarbeiter sich nicht bewegen oder ungesund essen?

Wie kann die Selbsterkenntnis gesteigert werden, um sich selbst besser zu managen?


Drucker schlägt vor, die folgenden Fragen zu verwenden, um die Selbsterkenntnis zu steigern und sich selbst zu managen:

  1. Was sind meine Stärken?

    Um diese entscheidende Frage zu beantworten, schlägt er vor die Feedback-Analyse zu verwenden.

    Kurz gesagt: Jedes Mal, wenn wir eine wichtige Entscheidung treffen, schreiben wir die Ergebnisse auf, die wir von dieser Entscheidung erwarten und vorhersehen.

    Dann, ein paar Monate später vergleichen Sie die Ergebnisse mit den gewünschten Ergebnissen.

    • Welche Ergebnisse konnten Sie erzielen?
    • Was müssen Sie verbessern?
    • Welche Gewohnheiten haben Ihnen geholfen oder hinderten Sie daran, das zu erreichen, was Sie sich vorgenommen hatten?

  2. Wie kann ich meinen Beitrag leisten?

    Peter Drucker bezieht sich darauf, wie wir Informationen verarbeiten und wie wir eine Entscheidung treffen.

    • Durch Lesen?
    • Durch Schreiben?
    • Durch Diskussionen mit anderen Menschen
    • Durch Zuhören, durch Reden?
    • In welcher Situation geben Sie Ihr Bestes?
    • Manche arbeiten gut unter Druck, andere nicht. Was ist Ihr bevorzugter Arbeitsstil?

  3. Was sind meine Werte?

    Wo gehöre ich hin?

In der Daoflect Academy haben wir eine Erfahrung gemacht, die von entscheidender Bedeutung für das Management ist:

Das Wertesystem des Individuums muss mit dem Wertesystem einer Organisationen, für die gearbeitet wird, kompatibel sein.

Wenn Sie sich über Ihre Stärken, Ihren Arbeitsstil und Ihre Werte im Klaren sind, sind Sie in der Lage, die perfekte Stelle zu finden.

Eine sinnvolle Frage, die Sie sich stellen sollten, lautet: "Wofür stehe ich?.

Überprüfen Sie, ob die Mission und der Zweck der Organisation mit Ihrer Antwort übereinstimmen.

Verlassen Sie sich dabei nicht ausschliesslich auf Unternehmensvideos.

Überprüfen Sie selbst die Glaubwürdigkeit – nicht den Bekanntheitsgrad – des Unternehmens, für das Sie arbeiten möchten.

Der beste Management Ansatz?

Ich empfehle in meinen ganzheitlichen Coachings mit Unternehmern und Führungskräften immer zuerst in sich selbst hinein zu schauen.

Denn die Reise zu einer sinnvollen Karriere im Management und Führungspersönlichkeit beginnt in uns selbst.

Nicht erst die Ansätze von Peter Drucker bieten einen soliden und praktischen Rahmen, um uns zu leiten und es geschehen zu lassen.

Mit der chinesischen Persönlichkeitsdiagnostik haben Sie ein mächtiges Werkzeug, sich selbst besser kennenzulernen und die Beziehungen zu anderen professioneller und liebevoller zu gestalten.

Lassen Sie uns gerne in den Dialog kommen.

Ich freue mich auf Sie.

An den Anfang scrollen
Suche
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

hurry up

Live Workshop

Wie Du Deinen nächsten Karriereschritt selbstbewusst angehst

09.11.2022 – 18:00 Uhr